Curacao – Karibikinsel mit vielen Gesichtern

Curacao ist Teil der so genannten ABC-Inseln (Aruba, Bonaire, Curacao) und zählt zu den niederländischen Antillen.
Das beliebte Reiseziel findet sich nördlich von Venezuela und liegt im karibischen Meer.

Weiße Sandstrände, Palmen und türkisfarbenes Meer – wie im Bilderbuch präsentiert sich die Karibikinsel auf seiner Südwestseite.

Ein absoluter Kontrast dazu findet sich auf der Nordostseite: Stein, Staub und raue See mit wilder, hoher Gischt prägen hier das Landschaftsbild und schaffen eine ganz eigene Atmosphäre. In der Mitte der Insel stößt man auf riesige Kakteenfelder und beeindruckende Gebüschformationen.

In der Regenzeit von Oktober bis Dezember erblüht die Insel und alles ist grün. In den restlichen Monaten erscheint das Landschaftsbild eher trocken und staubig.
Mit 27 bis 29 Grad ist die Temperatur das ganze Jahr über tropisch angenehm.

Um die ganze Insel in ihrer Vielfalt erleben zu können, empfiehlt es sich ein Auto zu mieten.

Navigationsgerät und Reiseführer sind nicht zwingend nötig, denn auf 70 Minuten haben Sie die komplette Insel einmal von Norden nach Süden abgefahren. Nehmen Sie sich ruhig Zeit und gehen Sie auf Entdeckungsreise: einsame Buchten, abenteuerliche Pfade und eine unglaubliche Flora und Fauna warten auf Sie!

Saint Martha Bay, Christoffel National Park

Ein absolutes Muss ist der Besuch des Nationalparks und der bunten Häuserreihe in Willemstad. Der Blick von der großen, gebogenen Queen-Juliana-Brücke in die Bucht der Hauptstadt und auf das weite Meer hinaus ist unbezahlbar.

Die Menschen auf Curacao sind sehr herzlich und immer offen für einen kleinen Plausch. Sie sprechen Englisch, Spanisch, Holländisch oder die einheimische Sprache namens ‘Papiemento’. Einige Einwohner sprechen auch deutsch.

Die Speisen auf Curacao sind sehr amerikanisch angehaucht, aber auch viele spanische Köstlichkeiten finden sich auf den Speisekarten. Sind Sie auch ein kulinarischer Entdecker? Dann probieren Sie unbedingt in der Garküche im Herzen Willemstads die ‘Sopa di iguana’ – Leguansuppe – eine einheimische Spezialität.

Langweilig wird es Ihnen auf Curacao definitiv nicht werden, denn es gibt so viel zu entdecken und zu erleben.

Und was könnte es nach einem langen Urlaubstag Schöneres geben, als den Abend am Strand ausklingen zu lassen, die Sonne beim Untergehen zu beobachten und einen leckeren karibischen Cocktail zu genießen!

In diesem Sinne “Bon bini” (in Papiamento: herzlich Willkommen) und viel Spaß auf Curacao!